Agile Methoden und Organisation

Eine agile Organisation (Unternehmen, Behörde, NGO, Netzwerk) braucht agile Methoden, das ist naheliegend. Daneben kann der Einsatz einzelner agiler Methoden für fast jede Organisation gewinnbringend sein. Entweder weil die betreffende agile Methode effektiver als eine herkömmliche ist oder weil mit dem Einsatz agiler Methoden die schrittweise Transformation hin zu einer agilen Organisation konkret wird.

Für uns ist eine Methode / Organisation „agil“, wenn diese drei Maxime lebendig sind: Zusammenarbeit ist wichtiger als Hierarchie, iteratives Vorgehen, Prinzipien vor Regeln.

Feedback staffadvance GmbH - Führungsfeedback

Zu den isoliert einsetzbaren agilen Methoden zählen wir:

Was macht eine Methode „agil“?

Ein zentraler Aspekt ist u.E. die Zusammenarbeit der Akteure in den Mittelpunkt zu stellen. Feldkompetenz haben diejenigen, die unmittelbar an dem betreffenden Thema arbeiten. Folglich ist Sachkompetenz wichtiger als Hierarchie, was kulturell an einer hierarchiefreien Diskussion beobachtbar ist. Das Vorgehen ist geprägt von Iterationen, verläuft also in sich wiederholenden Zyklen von tun, evaluieren, neu justieren, tun, … inklusive einer hohen Toleranz gegenüber Nicht-Perfektion, Lücken, Fehlern und Scheitern. Agiler zu werden erfordert zugleich auch einen kulturellen Wandel: es geht um Vertrauen, Stimmigkeit, Motivation, das Fließen von Energie und Verantwortungsübernahme.

Was macht eine Organisation „agil“?

Jede der drei o.g. Maximen – Zusammenarbeit ist wichtiger als Hierarchie, iteratives Vorgehen, Prinzipien vor Regeln – hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Organisationskultur. Auch deshalb ist die Veränderung der uns vertrauten klassisch hierarchischen Organisation hin zu einer agilen ein fundamentaler Wandel. Dabei ist „agil“ keine festgeschriebene Liste von zu erfüllenden Anforderungen. Für jede Organisation ist der Kontext relevant, also das Umfeld (Branchenentwicklung, Stakeholder, Kunden) wie auch zahlreiche interne Aspekte (Ressourcen, Prozesse, Kultur, Personal). Deshalb muss jede Organisation individuell entscheiden, was „agil“ für sie heißt. Einige universelle Merkmale einer agilen Organisation und damit Lern- und Veränderungsthemen lassen sich jedoch auflisten:

So kann staffadvance ihren Weg zu mehr Agilität unterstützen: